Studienauftrag 2013, (ohne Rangierung)

Neubau Mehrfamilienhaus, Schaan

Das Grundstück befindet sich am nördlichen Dorfrand von Schaan und grenzt an die Landwirtschaftszone mit deren hohen Qualität an Naherholung. Durch die leicht ansteigende Topografie entstehen interessante Sichtbezüge. Das Mehrfamilienhaus ist in drei ineinander greifende Einzelvolumen gegliedert und nimmt Bezug zur dörflichen Volumetrie. Die Volumen besitzen alle samt eine eigenen Orientierung und dadurch an Eigenständigkeit mit individuellem Charakter.

Die Gesamtgestaltung basiert auf dem Fokus, familienfreundliche Wohneinheiten zu entwickeln. Der einzigartige Wohnungsmix unterscheidet sich stark von marktüblichen Geschosswohnungen. Dabei wurde das Konzept aufgegriffen, keine Obergeschoss Wohneinheiten zu konzipieren und stattdessen ausschliesslich Erdgeschoss- / Dachwohnungen zu entwerfen. Mit dem Anspruch,
maximale Einfamilienhausqualitäten in einer Wohnüberbauung zu realisieren entstanden sechs eigenständige Wohneinheiten mit maximaler Privatsphäre. Auf die besondere Wohnlage mit den überzeugenden aussenräumlichen Qualitäten wird bei allen Wohneinheiten grössten Wert gelegt. Es profitieren alle Einheiten an grosszügigen, privaten Grünflächen sowohl im Erdgeschoss wie auch als Dachgarten für die Dachwohnungen mit Aussicht über das weite Schaaner Riet.