Haus Sütigerwis

Das Einfamilienhaus versteht sich als neu Interpretation des traditionellen Walserhaus und wurde in der Gemeinde Triesenberg realisiert. Das abfallende Grundstück ist zweiseitig von einem Bach umgeben und befindet sich in der mittleren Natur-Gefahrenzone. Der Baukörper gliedert sich konzeptionell in einen gestockten Sichtbetonsockel und einen filigranen Holzelementbau im geflammten Lärchenholzschirm.

Holz-Metallfenster mit 3-fach Isolierverglasung, transluzente Stoffmarkisen gegen den sommerlichen Wärmeschutz sowie eine grosse Indach-Photovoltaikanlage in Kombination mit einer Luftwärmepumpe verleiten dem  energieeffiziente Wohnhaus das Miergielabel. Sämtliche Aussenmaterialen wurden so aufeinander abgestimmt, dass der Unterhalt der Fassade keine wiederkehrenden Kosten mit sich bringt und sind grössten Teils unbehandelt.

Verfahren: Direktauftrag

Auftraggeber: Privat

Ausführung: 2012 - 2013

Ort: Triesenberg, Liechtenstein

Standard: Minergie

Fotos: Martin Walser, Vaduz